Buchstart Eltern Bibliotheken Pädiater Elternberatung Medien

Veranstaltungen Materialien Informations- und Werbematerialien Das Buchstart-Paket Reime und Fingerverse Fachinformationen Büchertipps Veranstaltungsmodule Argumente für Buchstart Liste Buchstart-Teilnehmer Buchstart mehrsprachig Kontakt Links



Reime und Fingerverse in Mundart

Butte, heje, Wiegelistoss,
Imene Johr isch ds Chindli gross!
Imene Johr cha ds Chindli laufe,
uf em Märt go Weggli chaufe.
Wie gross isch s Meiteli/Büebli?
Soo gross!

  • Der Erwachsene hebt nach der Frage die Ärmchen des Kindes in die Höhe. Dies tut es bald selbst.
Fänschterli zue,
  • Augen mit Zeigfinger leicht zudrücken
Lädeli zue,
  • Ohren kurz nach vorne klappen
Türe zue,
  • Lippen sanft zusammendrücken
bschliesse!
  • An der Nase drehen
Es chunnt en Bär,
es chunnt en Bär,
wo chunnt er här?
Wo goht er us?
Is [Name des Kindes]-Huus.

  • Zeigfinger und Mittelfinger des Erwachsenen spazieren, mit steigendem Tempo, von den Füssen bis zum Bauch des Kindes.
Müli uf und Auge zue,
i wott der öppis ine tue!
Lang und churz
und gross und chli,
dick und dünn
und du muesch si.
I bi ne chline Stumpe
rund und dick.
I tschauppe i ne Glungge,
Hui, das sprützt!
I bi ne chline Pumperniggel,
i bi ne chline Bär.
So wie mi Gott erschaffe het,
so zottle ni derhär.
Heile, heile Säge,
drei Tag Räge,
drei Tag Schnee,
tuet em Chindli scho nümme weh.
Eusi Chatz het Jungi gha,
sibni, achti, nüni,
drü hei roti Pfötli gha
und Fläckli alli nüni.
[Fingervers]

Das isch de Dume,
dä schüttlet d Pflume,
dä list si uf,
dä treit si hei
und dä chli Stumpe
isst alli elei.
[Fingervers]

Dä isch in Bach gfalle,
dä het ne use zoge,
dä het ne hei treit,
dä het ne i ds Bettli gleit,
u dä het ihm es guets, guets Süppeli gchochet.
[Fingervers]

Dä gaht go Birrli schüttle,

Dä hilft am Bäumli rüttle,
dä list d Birrli uuf,
dä treits hei, de Berg duruuf,
und dä Chly ly fuul im Graas,
plumps, tätscht em e Bir uf d Nas!
Rite, rite Rössli,
z Thun staat es Schlössli,
z Bärn staat es guldigs Huus,
lueget det drüü Jumpfere drus.
Die eint spinnt Siide,
die ander schnätzlet Chriide,
die dritt, die gaat zum Brunne
und hät es Büebli/Maiteli gfunde.
Wie söll das Büebli/Maiteli heisse:
Gibeli oder Geisse?
Wär muess em d Windeli wäsche?
Die alti Plaudertäsche.

  • Bei diesem Kniereiter lässt man das Kind am Schluss nicht fallen, sondern steckt die Köpfe zusammen und reibt und putscht sich sanft gegenseitig Stirn und Nase.

Weitere Materialien:

» Fingerspiele und Kinderreime in Mundart (pdf)

» Kinderverse in Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Türkisch, Polnisch und Russisch
(Webseite Buchstart Hamburg)

» Kinderverse aus vielen Ländern (In Originalsprache mit deutscher Übersetzung)
Cover Kinderverse

Hüsler, Silvia: Kinderverse aus vielen Ländern. In Originalsprache mit deutscher Übersetzung. Enthält: Audio-CD (Originalsprache/deutsche Übersetzung). Freiburg/Br.: Lambertus Verlag, 2004

ISBN 978-3-7841-1517-7

Fr. 29.-